Gesundheitscoaching
Wir fördern Selbstwirksamkeit

Kennen Sie Ihre persönlichen Gesundheitsressourcen?
Was hält Sie gesund? Und wie meistern Sie Krankheit?

Häufig können wir diese Frage nicht zur Gänze beantworten.

Diese Tatsache verwundert auch nicht, da man gesundheitsförderliches Verhalten weder in der Schule, noch in unserem Gesundheitssystem lernt. Im Gegenteil: wir werden zu passiven Patienten erzogen. Wir haben gelernt bei Krankheit oder Unwohlsein einen Experten aufzusuchen, der dann alles Weitere entscheidet und die alleinige Verantwortung für die Diagnosestellung und den Therapieerfolg übernimmt. Wir, als Patientin oder Patient, werden selten in die Entscheidungen für oder gegen eine Behandlung einbezogen - und schon gar nicht auf Augenhöhe - als Expertin und Experte für sich selbst. Das wollen wir ändern. Durch den Reflektionsprozess im Coaching lernen sie, ihre Symptome zu erkennen und zu verstehen, ihre gesundheitsbezogenen Bedürfnisse zu zu erkennen und diese auch gegenüber Akteuren im Gesundheitssystem zu verbalisieren.

Wir unterstützen Sie, wenn:

  • Sie sprechfähig werden wollen
  • Sie wieder in Kontakt mit sich selbst und ihrem Körper treten wollen
  • Sie Ihre individuellen Gesundheitsressourcen erkennen und nutzen lernen wollen
  • Sie schon lange an einem 'Gesundheitsproblem' erfolglos herumwerkeln
  • oder ganz einfach den Wunsch haben, ihr Leben und den Alltag gesünder zu gestalten.  

Was ist Gesundheitscoaching?

Unter dem Begriff Gesundheitscoaching verstehen wir ein klassisches, systemisches Coaching zu einem gesundheitsbezogenen Thema. Die Hauptintervention ist das "gute Gespräch". Das heißt, wir hören aktiv zu. Durch gezielte Fragen unterstützen wir, neue Perspektiven zu entwickeln und dadurch zu neuen - und vor allem - eigenen Lösungsansätzen und Verhaltensmustern zu finden. Unser medizinisches, therapeutisches und gesundheitswissenschaftliches Wissen bildet dabei das Fundament; unsere Empathie und Sozialkompetenz den Rahmen. Neben der kognitiven Reflexion haben wir immer auch den Körper im Fokus und unterstützen je nach Bedarf mit Fachwissen oder lassen praktische Sequenzen einfliessen, wie beispielsweise Übungen zur Spannungsregulierung, zur Haltungsschulung oder Achtsamkeitssteigerung.

Der inhaltliche Fokus liegt dabei immer auf den Lebensstilfaktoren, egal zu welchem übergeordneten Thema das Coaching stattfindet. 

Fragestellungen im Gesundheitscoaching

Prävention

  • Welche gesundheitsförderlichen Aktivitäten passen zu mir?

  • Körpersignale (Symptome) interpretieren lernen
  • Gesundheitsressourcen erkennen und nutzen lernen

  • Stressreduktion, Burn-Out-Prävention, Work-Life-Balance

  • Entspannt und positiv älter werden

  • Mehr persönliches Wohlbefinden und mehr Lebensfreude

  • Und mehr

Rehabilitation und Teilhabe

  • Positiven Umgang mit chronischer Erkrankung oder Einschränkungen finden
  • Neue Perspektiven entwickeln
  • Stärkung der Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Miteinander
  • Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz (z.B. souverän und erfolgreich mit Ärzten und Therapeuten kommunizieren)
  • Gesundheitsressourcen erkennen und nutzen lernen
  • Berufliche Wiedereingliederung
    - Unterstützung bei den ersten Schritten zurück in den Beruf
    - bei Bedarf klärende Gespräche mit dem Arbeitgeber

Führungskräftecoaching zu Gesundheitsfragen

  • Umgang mit belasteten Mitarbeitern
  • Reflexion des eigenen Gesundheitsverhaltens in der Rolle als Führungskraft
  • Coaching zu allen gesundheitsrelevanten Fragen, die einen Bezug zum Arbeitskontext haben oder diesen beeinflussen

Preise

Für Privatpersonen:

Das Erstgespräch im Gesundheitscoaching (60 Minuten) kostet 50,- € zzgl. MwSt.
Eine Sitzung Gesundheitscoaching (90 Minuten) kostet 120,- € zzgl. MwSt.

Für Unternehmen: Auf Anfrage

 

Der Coachingprozess

Kontakt